Wofür eine Verkehrsrechtsschutzversicherung sinnvoll ist

Auffahrunfall mit einem Kfz auf der Bundesstraße
Rechtsschutz, Verkehrsrechtsschutzversicherung

Ist eine Verkehrsrechtsschutzversicherung sinnvoll oder nicht?

Eine persönliche Geschichte

In diesem Beitrag geht es darum, ob eine Verkehrsrechtsschutzversicherung sinnvoll ist oder nicht. Ich möchte dieses Thema anhand einer persönlichen Erfahrung aufbereiten. Mein Ziel ist es die Ereignisse objektiv und sachlich darzustellen, jedoch immer auf der Grundlage der geschilderten Vorfälle.

  1. Zuerst schildere ich die Geschichte in Kurzform damit der Leser den Kontext besser versteht, wie es zu dieser Erfahrung gekommen ist.
  2. Als zweites werde ich auf einige grundlegende Aspekte eingehen die den Ablauf der Schadensmeldung bis zur Regulierung betreffen.
  3. Zuletzt ziehe ich ein Fazit und gebe Tipps, unter welchen Umständen ein sofortiger und rückwirkender Versicherungsschutz möglich ist.

Gefahr im Straßenverkehr

Ein ganz gewöhnlicher Tag und wir planten einen Ausflug mit dem Auto. Wie so oft, die Straßen waren voll und an der kommenden Kreuzung staute es sich. Als wir zum Stehen kamen, plötzlich ein lauter Knall und uns schleuderte es nach vorne, es ging alles so schnell, sodass wir einige Sekunden gebraucht haben um zu registrieren was geschehen war.

Der Fahrer hinter uns war den Bruchteil einer Sekunde unaufmerksam. Ein Auffahrunfall, wie er in 20% der Unfälle vorkommt (laut amtlicher Unfallforschung von ADAC 2013) auch an diesem Tag, als ich mit meiner Frau im Auto unterwegs war. Ich war der Fahrer, Fahrzeughalter ist der Schwager meiner Frau und sie war Beifahrerin. Zum Glück war ich als Fahrer beim Versicherer gemeldet.

Allein diese Konstellation von Fahrer, Beifahrer, Fahrzeughalter und alle Unfallbeteiligten sowie die Kommunikation zwischen allen notwendigen Instanzen bedarf einem langen Atem, ohne eine Rechtsschutzversicherung.

Der Schaden tritt ein und jetzt?

Den Schaden der Versicherung melden

Es gab also einen Auffahrunfall zum Glück ist niemand verletzt worden, soweit ich das in diesem Stressmoment beurteilen konnte, denn Personenschäden können trotzdem entstehen aber dazu später mehr. Jetzt hieß es Ruhe bewahren und rechts ran fahren. Kurzer rundum Blick um die vorbeifahrenden Autos mit dem Warndreieck auf den Unfall aufmerksam zu machen. Nachdem ich mich mit dem Unfallverursacher verständigt habe und es ihm auch gut ging, habe ich die Polizei gerufen. Nach der Identitätsfeststellung der Polizei konnten wir unbürokratisch den Unfallort verlassen. Unser Auto war noch fahrtüchtig, der Unfallverursacher hatte nicht so viel Glück und musste vom ADAC abgeschleppt werden. Zuhause angekommen war der Schock immer noch nicht abgeklungen und meine Frau wurde von Familienangehörigen betreut. 

In der Zwischenzeit lagen meine Anstrengungen darin, den Schaden der Versicherung zu melden. Welcher Meldeweg ist nun aber der schnellste? Telefon, online über die Website oder über eine App auf dem Smartphone? Nachdem ich ja nicht der Versicherungsnehmer war sondern nur der Fahrer, habe ich mich zuerst mit dem Versicherungsnehmer verständigt. Dem Schwager von meiner Frau. Der Schwager hat das Schadenereignis dann gleich seinem Anwalt gemeldet. 

Am gleichen nachmittag sind meine Frau und ich dann noch direkt ins Krankenhaus gefahren, denn nachdem der erste Schock überwunden war, stellten sich bei meiner Frau die ersten gesundheitlichen Probleme ein. Die Prognose:

  • Schleudertrauma und
  • Muskelzerrungen / Verspannungen im Hals,
  • Nacken – und Schulter Bereich.
  • Das Ergebnis: 2 Wochen Arbeitsunfähigkeit,
  • Medikation und Physiotherapie. 
Kfz Auffahrunfall - Dank einer Verkehrsrechtsschutzversicherung übernimmt der Anwalt die Schadenfallforderung
Mit einer Verkehrsrechtsschutzversicherung lassen sich Schadenersatzforderungen einfach durchsetzten.

Der Anwalt übernimmt die Schadensmeldung bei der Versicherung

Nachdem nun der Anwalt und ein Kfz Sachverständiger über das Schadenereignis informiert wurde, übernahm der Jurist die Kommunikation mit der Versicherung. Lediglich eine Schilderung des Unfallhergangs unsererseits war noch nötig, ehe die gegnerische Versicherung auch schon vom Anwalt kontaktiert wurde. Jede Korrespondenz wurde uns ebenfalls per E-mail weitergeleitet, sodass wir immer und zu jederzeit auf dem aktuellen Stand der Schadensregulierung waren. Nachdem das Ergebnis des Gutachtens eindeutig auf einen wirtschaftlichen Totalschaden hingewiesen hat, ging im ersten Moment alles ziemlich unkompliziert vom Tisch. Aber ob das immer so ist? Zumindest macht es die Abwicklung mit einem Anwalt deutlich einfacher, denn er weiß was er tut.

Obwohl der Unfallverursacher sehr einsichtig und die Sachlage und Schuldfrage somit eindeutig geklärt waren, war dessen Versicherung trotzdem nicht bereit, die vom Gutachter geforderte Summe zu begleichen.

Abschließend ist zu erwähnen, dass die gegnerische Versicherung nun nur einen Teil der Schadenhöhe beglichen hat, wir aber nach 6 Monaten unter Erbringung eines Nachweises, dass das Fahrzeug weiterhin angemeldet von uns genutzt wird, die Restsumme noch einfordern können und auch werden.

Die Schmerzensgeldverhandlung für meine Frau, wird vom Anwalt in einem gesonderten Verfahren geklärt.

🔎 „Ohne eine fachliche und rechtliche Beratung bleiben solche Informationen vom Laien unberücksichtigt.“

Fazit Rechtsschutz im Verkehr

Wenn Ihnen also ein Schaden im Verkehr zustößt, gleich welcher Art, ist eine Verkehrsrechtsschutzversicherung auf Ihrer Seite und mit einem Anwalt des Vertrauens bleiben Sie souverän und behalten die Zügel in der Hand.

Schaden ohne Verkehrsrechtsschutzversicherung

Versicherungsschutz sofort und rückwirkend

Und wenn bereits ein Schaden eingetreten ist und keine Verkehrsrechtsschutzversicherung besteht?

In bestimmten Fällen kann auch ein bereits zurückliegender Schaden von der Versicherung getragen werden. Dann können Sie eine Rechtsschutzversicherung sofort und rückwirkend abschließen zum Beispiel bei einer Ordnungswidrigkeit bei zu schnellem Fahren und dem Verlust des Führerscheins. In diesem Fall empfehle ich Kontakt mit mir aufzunehmen und keine Zeit zu verlieren, wenn der Ärger schon groß ist. Einfach einen Online Beratungstermin buchen. 

Wichtig zu wissen, eine Rückwärtsversicherung ist nur möglich, wenn noch kein Anwalt konsultiert und beratend tätig geworden ist. 

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü